After-Wedding-Shooting in der Schottergrube

Zum Thema “After-Wedding-Shootings” gibt es unterschiedliche Zugänge – für manche Brautpaare sind es dann keine “echten” Hochzeitsfotos, da diese ja an einem anderen Tag geshootet werden, andere wieder sehen den Vorteil, dass es sowohl am eigentlichen Hochzeitstag als auch beim Shooting dann bisschen “stressfreier” ist.

Sei wie’s sei – ich bin ein Befürworten von beiden Varianten – jedes Brautpaar ist anders und genauso stelle ich mich völlig auf die Bedürfnisse und Wünsche des Brautpaares ein!

Und ein After-Wedding-Shooting muss ja nicht unweigerlich ein Trash-the-Dress-Shooting sein 🙂

Und so traf ich mich mit Lisa und Stefan – nachdem ich schon ihre Trauung am Loryhof begleitet habe – in einer Schottergrube zum After-Wedding-Shooting. Doch es war irgendeine Schottergrube! Im Innviertel gibt es eine Schottergrube mit weissem Sand, sodass dort Bilder mit einzigartiger Kulisse realisierbar sind!

Und so nutzten wir die Vorteile eines After-Wedding-Shootings, nahmen die etwas weitere Anreise in Kauf und fotografierten ohne Zeitdruck und Angst um kleinere Flecken am Brautkleid einfach drauf los! Als “Belohnung” hatten wir einen atemberaubenden Sonnenuntergang, aber genug der Worte, schaut euch einfach die Bilder an 🙂