Kerstin & Christian – ein Brautpaar zum Genießen

“Wir brauchn koa Schlechtwetterlocation, wir mochn die Fotos bei da Wengermüh’ –  s’Wetter wird scho passen!” – so die entspannten Worte von Kerstin, ein paar Monate, ein paar Wochen und auch noch ein paar Tage vor ihrer Hochzeit.

Solche Worte hörte ich schon oft und in gar nicht so wenigen Fällen bekommt die Braut dann noch noch kalte Füsse und meldet sich – meistens eher kurz – vor der Hochzeit, ob ich nicht doch noch eine Schlechtwetteralternative wüsste 😉 Natürlich kenne ich dann das eine oder andere Plätzchen, aber das war in diesem Fall gar nicht nötig!

Kerstin und Christian blieben bis zuletzt – trotz nicht 100%iger Wetterprognose – relaxed und so war es dann auch vielleicht das Glück der Mutigen, dass sich am 09.09.2017 das Wetter von der guten Seite präsentierte.

Und diese Ruhe und Gelassenheit, die Kerstin und Christian im Vorfeld an den Tag gelegt haben, behielten die beiden auch am Tag ihrer Hochzeit bei! Bereits in der Früh beim “Getting Ready” traf ich auf eine angenehm ruhige Braut. Und auch das darauffolgende Shooting ging extrem locker von der Hand, was man – so finde ich – auch auf den entstandenen Bildern sieht!

Nach der kirchlichen Trauung und der anschließenden Agape ließ ich die beiden dann alleine 🙂